Die Original Bowen Technik

Mit Bärbel und Bowen in Balance

Termine
Montag 13.30-16.00 Uhr und Freitag 9.00-12.30 Uhr.
Terminvereinbarung unter Tel: 089 12766965

Gut aufgehoben sein

Wenn der Alltag an deinen Kräften zehrt ist es nicht immer einfach, an dich selbst zu denken.

Ich bin für Sie da, um Ihnen Schritt für Schritt wieder zum Gleichgewicht zu verhelfen. Nehmen Sie sich die Zeit und finden heraus, wie ich Sie unterstützen kann.

Über mich

Der Weg hierher war nicht immer gerade. Meine eigenen Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin. Davon können meine Kunden heute profitieren.

Die Themen Gesundheit und Medizin haben mich schon lange vor meiner Ausbildung zum Bowen-Practitioner interessiert. Doch das Leben hatte erstmal andere Wege für mich vorgesehen. Nach meinem Studium der Agrarwissenschaften habe ich mich in verschiedensten Bereichen und Aufgaben für Landwirtschaft und Umwelt eingesetzt. Das hat Spaß gemacht, aber mich auch immer wieder auf verschiedenste Weise herausgefordert und auch manchmal an die Grenzen meiner Belastbarkeit gebracht.

Nach einem Bandscheibenvorfall hat mir eine Bekannte empfohlen doch mal eine Bowen-Anwendung in Anspruch zu nehmen. Diese Anwendungen und deren Auswirkungen auf meinen Körper waren ein echtes Schlüsselerlebnis. Sie haben mich so begeistert, dass ich mich entschloss, selbst die Ausbildung zum Bowen-Practitioner zu machen. Ich sollte mein Ziel aber nicht zu schnell erreichen. Nach einem ersten Kurs musste ich die Verwirklichung dieses Ziels doch noch um ein paar Jahre verschieben. Erst in den Jahren 2016 / 2017 habe ich alle Kurse absolviert, die ich für das erste Bowen-Zertifikat benötigte und nun endlich loslegen konnte. Jeder Kurs brachte neue Erfahrungen über mich selbst und die Wirkung von Bowen, was mich sehr darin bestärkt hat, dass dieser Weg der richtige für mich ist.

Nebenbei ist auch immer mehr der Wunsch gereift, noch mehr über den menschlichen Körper, seine Funktionen und mögliche Erkrankungen zu lernen, um meine Kunden noch besser unterstützen zu können. Aus diesem Grund mache ich gerade zusätzlich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin.

Die Bowen-Technik

Entstehungsgeschichte

Die Entwicklung der Bowen®-Technik begann bereits in den 1950er-Jahren. 

Nach seiner Dienstzeit im Zweiten Weltkrieg wuchs Bowens Interesse die Schmerzen leidender Menschen zu lindern. Er bemerkte, dass gewisse manuelle Bewegungen und Griffe an bestimmten Stellen des Körpers besondere Wirkung erzielten. 
Im Austausch und durch die Beobachtung anderer Therapeuten sowie durch das autodidaktische Studium der menschlichen Anatomie und das unentwegte Experimentieren gewann Tom Bowen immer mehr Erfahrungen darin, welche speziellen Griffe hilfreich waren, die Menschen, die er behandelte beim Wiedererlangen ihrer Gesundheit zu unterstützen.

Weil seine Frau an starken Asthma-Anfällen litt, begann er für sie eigene Griffe zur Linderung der Symptome zu entwickeln. Je mehr Menschen zu ihm kamen, desto besser verstand er, was hilfreich für jeden einzelnen war.

Tom Bowen entwickelte seine Technik, wie sie heute praktiziert wird, ohne Ausbildung im Bereich des Gesundheitswesens: er schrieb sein therapeutisches Wirken einem Geschenk Gottes zu.

Erst seine Schüler Oswald und Elaine Rentsch begannen nach dem Tode Tom Bowens die Methode zu unterrichten und gründeten 1987 die Australische Bowen-Akademie. Sie waren es auch, die der Technik ihren Namen gaben: BOWTECH® – Die Originale BOWEN-Technik.

Die Methode

BOWTECH® ist wie das Anstreichen einer Saite bei einer Geige.

Jeder Griff löst im Körper eine Resonanz aus, deren harmonische Schwingungen das autonome Nervensystem ansprechen und hilft es wieder auszubalancieren.

Durch einen sanften Impuls an speziellen Körperpunkten, werden somit Informationen an Muskeln, Faszien, Sehnen und das Nervensystem gegeben, die dem Körper helfen, sich an seinen ursprünglichen Zustand zu erinnern.

BOWTECH® ist also gewissermaßen wie ein „Reset“ für den Körper.

Die genaue Wirkweise der Methode wird nach wie vor erforscht.

Tom Bowen war überzeugt, dass Funktionsstörungen des Körpers aus Störungen im Gewebe resultieren, strukturelle und damit verbundene funktionale Integration dieses dynamischen Systems zu initiieren, ist daher der Schlüssel zur Wirkung von BOWTECH® die Originalen Bowen Technik.

Bowen® wirkt sehr entspannend und hilft dem Körper seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Nach jeder Griffsequenz, die meist aus zwei bis vier Griffen besteht, wird eine Pause von zwei Minuten eingelegt, in der dem Körper die Möglichkeit gegeben wird, auf den Impuls zu reagieren.

Eine Anwendung dauert i.d.R. zwischen 15-45 Minuten.

Für die erste Anwendung sollten ca. 1 1/2 Stunden eingeplant werden.

Um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen, wird eine weitere Anwendung innerhalb eines Zeitraumes von 5-10 Tagen nach der vorhergehenden Anwendung empfohlen.

Da die Anwendung auch durch die Kleidung hindurch ausgeführt werden kann, muss sich der Klient dafür nicht ausziehen. Nur manchmal ist es effektiver die Griffe direkt auf der Haut auszuführen, was aber meist durch ein einfaches Verschieben der Kleidung erreicht werden kann.

Anwendungsmöglichkeiten

Die Bowen-Technik ist von der Geburt bis ins hohe Alter anwendbar. Sowohl Gesunde als auch Kranke können von ihr profitieren. Auch in der Schwangerschaft ist eine Anwendung möglich.

Der Grundkern der Anwendung ist ein ganzheitliches Aktivieren der Selbstregulation von Körper, Geist und Seele.

Die Bowen Technik ist holistisch

Die Anwendungsmöglichkeiten reichen von der ganzheitlichen Gesundheitsförderung über Leistungsverbesserung und Förderung von Erholung und Regeneration.

BOWTECH kann die Selbstregulation und Selbstheilungskräfte des ganzen Körpers sowie die Linderung von Schmerzsymptomen unterstützen.

Eigentlich gibt es keinen Bereich des Körpers oder keine Körperfunktion, welche nicht durch die BOWEN Technik angesprochen werden.

Anwendungsbereiche finden sich u.a. in den Bereichen:

  • Bewegungsapparat
  • Organe
  • Herz- und Kreislaufsystem sowie bei
  • Stress- und Spannungszuständen

Die Wirkungsweise der BOWEN Technik erstreckt sich aber ebenso auf die emotionalen, kognitiven und spirituellen Aspekte eines Menschen.

Die Erkenntnis, den Körper als komplexe Einheit zu betrachten, welche vom Gleichgewicht aller Aspekte abhängt, ist für den Erfolg der BOWEN Technik wesentlich.
Eine BOWEN-Anwendung richtet sich tatsächlich an die ganze Person.

Was BOWTECH® nicht ist

Auch wenn spezifische Punkte, an denen die BOWEN® METHODE ansetzt in einigen Fällen mit Meridianen und Akupunkturpunkten korrespondieren, hatte Tom Bowen selbst keine Kenntnisse und keine Ausbildung in diesen Methoden und hat daher auch keine bewussten Anleihen daran genommen.

So ist BOWTECH® weder in seiner Wirkung noch in seiner Ausführung der klassischen Massage, Akupressur, Chiropraktik, Energie-Therapie, Physiotherapie, Trigger-Point-Therapie, Lymph- oder Bindegewebsmassage oder dergleichen zuzuordnen.

Bitte beachten Sie, dass ich keine Heilversprechen gebe. Es ist mir weder gestattet eine Diagnose noch ein Therapiekonzept zu erstellen. Daher ersetzt die Bowen-Technik keinen Arztbesuch.

Kontakt

THAZAS

Schleißheimer Straße 29
85386 Eching
T +49 (0) 89 32 15 59 73
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.