Ausbildung Kinesiologie

Sport- und Wellness-Kinesiologie

Sport – und Wellnesskinesiologie wird überwiegend –  wie der Name schon sagt – im Sport und Wellnessbereich zur

  • Steigerung der Beweglichkeit ( körperlich, geistig, emotional)
  • Verbesserung des Zusammenspiels von Muskeln, Sehnen und Nerven
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Koordination und Lernfähigkeit

angewendet.

Der Kurs "Reflexe und Lebensfreude" ist ein wunderbarer Einstieg in die Welt der Sportkinesiologie, ebenso wie der Basiskurs der Hyperton X Reihe "Hyperton X 1". Beide Kurse sind sowohl für Laien als auch Therapeuten und Trainer besonders wertvoll.

Sportkinesiologie mit Gymnastikball

Kindheitsreflexe und Lebensfreude

Die freie Bewegung

Mit Hilfe von Bewegung und Kinesiologie loslassen

Freie Bewegung will erlernt werden – so könnte man kurz zusammen fassen, um was es in diesem Seminar Workshop geht. Als Babys hatten wir all unsere Ideen und Potentiale präsent und im wahrsten Sinn des Wortes zum greifen nah. Wir ergriffen alle Gelegenheiten sozusagen beim Schopf – und das eben wirklich. Denn die Handgreifbewegung oder auch den Klammerreflex genannt, kennt wahrscheinlich jeder, der schon einmal einem Baby einen Finger in jede seiner Hände gelegt hat. Dann packt es zu und spürt wieviel Gewicht es selbst hat wenn es hochgehoben wird. Dieses „Gewicht haben“ bedeutet im Leben später das Gefühl zu haben „nicht mit leeren Händen da zu stehen“ wenn diskutiert wird und eben ein „Gewicht im Leben“ zu haben. Eine Bedeutung und einen Platz im Leben. Im Fall eines gut gefühlten Klammerreflexes kann man abwägen was loszulassen und was festzuhalten ist. Welche Tradition zum Beispiel gepflegt wird und wie und ob man sich mit Neuen Werten auch anfreunden kann – denn man hat das Gefühl auch bei Bewegungen und Veränderungen immer noch Mensch zu bleiben.

Machen Sie sich auf einen spannenden Kurs gefasst, bei dem Sie viel Neues über sich selbst und die möglichen Einsatzgebiete der 14 Reflexübungen, von der Schule, über den Sport bis hin zum „normalen Alltag“ erleben und erlernen werden.

Kindheitsreflexe und Lebensfreude

Ein Kurs sowohl für Pädagogen, Therapeuten und Sport-/Trainer als auch für jeden Menschen, der dem Thema Bewegung gegenüber aufgeschlossen ist

Auf einfache und doch komplexe Weise werden mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests, den 6 Farben aus der Energetik und freier Bewegung, wie dem gehen und ähnlichem,  eventuelle brach liegende Potentiale, die durch unreife Verknüpfungen zwischen Wollen und Können herrschen, identifiziert und korrigiert.

Inhalte

  • Der kinesiologische Muskeltest (für Neueinsteiger im Aufbaumodus erlernbar) und Selbstwahrnehmungsmethode
  • Farben und Emotionen. Die kinesiologische Einstimmungsarbeit für die Zusammenarbeit mit einer anderen Person
  • Das Spiel mit dem Gymnastikball. Spielerische Bewegung und Bewegungsbeobachtung von möglicherweise versteckten Reflexen die schon im Vorfeld einer jeden Bewegungsstruktur (z.B. dem Gehen oder Laufen) auffallen
  • Fachliche Erklärung und Folgeeinfluss von solchen auffälligen Reflexbewegungen für das Lernen und die tägliche Lebensart
  • Einfache und spielerische Korrekturen auf dem Gymnastikball
  • Tiefergehende Bewegungen mit und ohne einen Partner mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltest
  • Gesamtintegration aller gezeigten Reflexe- angestrebt sind 14 Reflexe-inklusive emotionaler Ausrichtung in das eigene Leben
  • Möglichkeiten für Therapeuten und Sporttrainer das gelernte in einfacher und praktikabler Form in ihre Arbeit zu integrieren
  • Praktische Anwendung und Reflexe Kurzübungen für Lehrer im Schulalltag-mit der ganzen Klasse auf einmal
  • Fallbeispiele aus dem täglichen Leben und mögliche Zusammenhänge mit Kindheitsreflexen werden besprochen

Hyperton – X 1

Hypertonus (erhöhte Spannung von Muskeln) stellt sich ein, wenn die dahinter liegende Harmonie zwischen der Muskelspannung und dem persönlichen Ideal unterbrochen ist. Anders herum  ist das Bindeglied zwischen der Muskelspannung und dem geistigen Ideal  - die Meridiane -  in Ihrem freien Fluss ungestört.

Es gibt 14 Meridiane im menschlichen Körper (dazu noch 8 weitere Verbindungskanäle). In Hyperton – X, das X steht für „Muskelspannung ex", also weg, geht es um die Wiederherstellung dieser Verbindungen.

Die spezielle Technik die diese alte traditionelle Kinesiologie Methode dafür einsetzt ist ebenso logisch in der Anwendung wie angenehm für denjenigen der „Bekommt“.

Muskeln, Meridiane und innere Eistellungen sind im Gefühl miteinander verbunden. Bewegt sich das eine sollte das andere auch mitgehen. Um diese Ausgewogenheit im Falle einer Dysbalance wieder herzustellen, werden durch den Begleiter zu den einzelnen Meridianen passende Muskeln in eine extendierte, d.h. gelängte Position geführt. Das Ausatmen und gleichzeitige Drücken gegen den Wiederstand des Partners in dieser Position, verhilft dem jeweiligen Muskel zu einer tiefen Entspanntheit bei gleichzeitiger Bereitschaft zu arbeiten. Die langsame stufenweise Erhöhung des Bewegungsradiuses verbessert zudem die Integration des Muskels in das Gesamtsystem des muskulären „Konzertes“.

Inhalte

  • Kinesiologischer Muskeltest
  • Farben und Emotionen – die kinesiologische Einstimmungsarbeit für die Zusammenarbeit mit einer anderen Person
  • Die 14 Meridiane in der Kinesiologie als wesentlicher Grundbaustein für alle folgenden Techniken
  • Die Hyperton – X Grundtechnik der kinesiologisch, isometrischen Muskelarbeit
  • Emotionen der 14 Meridiane – was die einzelnen Muskeln auch emotional aussagen, wenn sie überspannt sind
  • Hyperton – X Korrekturtechnik für die 14 Meridiane
  • Gesamtabstimmung der 14 Muskeln zu einem Ganzen – Emotion, Bewegung, Leben

Anmeldung

www.kinesiologie-ifka.de über das Anmeldeformular, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Telefonnummer, Kursort, Kursname und Datum


KursTermineKostenVoraussetzungen

Reflexe

01.-02.08.2020

230,00 € inkl. Skript

keine

Hyperton X1 » Info IfKA-Seite 29.-30.08.2020 230,00 € inkl. Skript empfohlen Touch for Health 1
Herbert Handler

Dozent

Herbert Handler

  • Wirbelsäulen Trainer für Kinder
  • Berufskinesiologe
  • Lehrer für kinesiologische Methoden:
    Brain Gym® Instructor
    Touch for Health Instructor
    Hyperton – X Instructor
  • Brain Gym International faculty

www.bewegungswerkstatt.at und www.balanceness.at 

Kontakt

THAZAS

Schleißheimer Straße 29
85386 Eching
T +49 (0) 89 32 15 59 73
E Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.